Wie ich in Wertpapiere investiere!

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch mal welche Möglichkeiten meiner Meinung nach Sinn machen, wenn es um Wertpapierinvestments geht. Viele Menschen denken Sie könnten den Markt(z.B. Dax) schlagen, wählen Aktien nach ihrem Bauchgefühl und achten nicht auf Diversifikation etc. Man sollte sein hart verdientes Geld nicht einfach aus dem Fenster werfen. Aktien sind kein Glücksspiel! Es geht darum, eine sinnvolle Strategie zu haben und im besten Fall einen nachweisbaren Vorteil. Und es geht nicht darum Recht zu haben! Hierzu ein kleines Beispiel:

Hans hat ein Portfolio aus 4 Aktien mit jeweiligem Kurswert 100 Euro(also 400 Euro gesamt). Alle Aktien sind gleich gewichtet mit 25%. Der Kurs von drei Aktien steigt um 5% und einer Aktie fällt. Hans kann nicht glauben, dass diese eine Aktie fällt. Er hat Sie doch sorgfältig ausgesucht und es ist doch eine gute Marke. Er denkt sich: „Ich kaufe einfach noch mehr Anteile, dann wird meine Rendite größer“. Also kauft er als der Kurs bei 80 Euro liegt nochmal 2 Aktien. Sein Depot besteht nun aus 3 Aktien von Unternehmen A(Wert 260 Euro) und Unternehmen B,C und D(Wert zusammen 315 Euro). Nun fällt die Aktie von Unternehmen A auf 75 Euro. Unternehmen B,C,D steigen solide weiter und zusammen erzielen Sie ein Plus von 21 Euro(7%).

Zusammenfassung:

Investiert insgesamt = 560 Euro 

Kurswert aktuell = 3 Anteile von A * 75 + 321 Euro(Unternehmen B,C,D zusammen) = 546 Euro 

Somit wurde ein Verlust von 14 Euro(3,5%) erzielt, obwohl Hans 3 gute Aktien ausgewählt hat. Hätte er nicht darauf beharrt Recht zu haben, sondern ans Geld verdienen gedacht, wäre der Verlust deutlich geringer gewesen. Hätte er die 160 Euro in alle Aktien zu gleichen Teilen investiert, statt in Aktie A nur, wäre sogar ein Gewinn entstanden.

Also um das Bewusstsein fürs Investieren zu schärfen, werde ich demnächst verschiedene Artikel zu verschiedenen Strategien veröffentlichen.

Die verschiedenen Strategien streben jeweils verschiedene Renditen und Ziele an und haben ein unterschiedliches Risikoprofil.

Sinn der Sache ist, dass Sie sich selber ein ausgewogenes Portfolio erstellen können, dass für alle Marktphasen gewappnet ist und ihren stetige Erträge bringt! Dabei ist es nicht wichtig 1:1 zu kopieren, wie ich es mache, sondern sich vereinzelte Strategie auszuwählen die zu einem selbst und seinem Risikoprofil passen!

#1 Dividendenportfolio

#2 starke Marken

#3 Momentum-Aktien 

#4 Trading

#5 Risikoinvestments (z.B. Bitcoin und Altcoins)

#6 ETF Portfolio 

#7 Gebert-Strategie 

#8 Value-Aktien

#9 Anleihen

Die Reihenfolge hat keine Bedeutung. Ich schreibe jeweils worauf ich Lust habe. Gerne kannst du mir aber eine Nachricht schreiben, was du gerne zu erst lesen möchtest!

 

Kommentar verfassen